powered by apotheken.de Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen

Diabetes ist eine schwere Störung des Kohlenhydratstoffwechsels. Sie wird durch ungenügende Produktion des Hormons Insulin, eine mangelhafte Insulinausschüttung oder eine verminderte Insulinwirkung verursacht.
Beim gesunden Menschen sorgt das Insulin, das in der Bauchspeicheldrüse produziert wird, für die Einschleusung des Blutzuckers in die Zellen. Es wirkt damit blutzuckersenkend und regulierend und sorgt dafür, dass der Blutzuckerspiegel annähernd in konstanter Höhe gehalten wird. Geringe Schwankungen sind als unbedenklich anzusehen. Normale Blutzuckerwerte sind 70 bis 90 mg/100 ml Blut. Als erhöht gilt der Blutzuckerspiegel, wenn der Nüchternwert über 1OOmg/100 ml liegt. Nach einer Mahlzeit steigen die Blutzuckerwerte in der Regel um 40mg/100ml an.
Der Diabetiker hat - infolge des Mangels an Insulin - einen erhöhten Blutzuckerspiegel. Hier wird der Zucker über die Darmwand direkt ins Blut geleitet.
Typische Symptome einer ausgeprägten Diabetes sind erhöhter Blutzuckergehalt, Nachweis von Zucker im Harn, verstärkte Wasserausscheidungen über die Nieren, ständiges Durstgefühl; weiterhin kann auffallende Müdigkeit oder Hinfälligkeit ein Zeichen sein.
Man unterscheidet zwei Diabetes-Typen, zwischen denen wesentliche Unterschiede bestehen und bei denen auch die Therapie unterschiedlich ansetzen muss.


DIABETES TYP 1
Dieser tritt vorwiegend bereits bei Kindern und Jugendlichen auf. Typisch hierbei sind das kurze Vorstadium mit Gewichtsabnahme und Kraftlosigkeit, rasche Entwicklung zu absolutem Insulinmangel bei fehlender Insulinproduktion. Eine lebenslange Insulinbehandlung ist notwendig, da das fehlende Hormon ersetzt werden muss. Hier wirken Antidiabetika Tabletten nicht, da diese Insulin nur verfügbar machen können, wenn es in der Bauchspeicheldrüse gebildet worden ist.


DIABETES TYP 2
Dieser entsteht vorwiegend im Erwachsenenalter. Typisch hierbei ist die langsame Entwicklung, bedingt durch ständige Überlastung der Bauchspeicheldrüse. Neben Veranlagung und Alter spielen vor allem falsche Ernährungsgewohnheiten (Obergewicht) bei der Entstehung eine Rolle. Es besteht kein absoluter Insulinmangel, sondern nur eine eingeschränkte Insulinwirkung.
Typ 2 Diabetes lässt sich in ca. 50% allein mit optimal zusammengestellter Ernährung behandeln, ohne das Insulin oder Tabletten eingesetzt werden müssen. Wichtig ist bei übergewichtigen Diabetikern, das Normalgewicht anzustreben.
Ob mit oder ohne Insulinbehandlung: Ernährungsempfehlungen müssen konsequent eingehalten werden, da nur so Diabeteskomplikationen und Begleitschäden verhüten werden können und eine normale Lebensqualität gewährleistet wird.
weitere Hinweise finden Sie auch unter:


· Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
· Deutsche Diabetes Union


Zu Fragen oder einem Beratungsgespräch, im Umgang mit Diabetes, stehen wir Ihnen gern jederzeit zur Verfügung.

Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Di
    08:00 bis 13:00 und 14:30 bis 18:30
    Mi
    08:00 bis 13:00
    Do - Fr
    08:00 bis 13:00 und 14:30 bis 18:30
    Sa
    08:00 bis 13:00

notdienste

Unsere Partnerapotheke

Stadtinformation Ahaus

Ahaus Online

Llid

News

Wundkleber statt Nadel und Faden

Wunden im Körperinneren sind oft schwer zu nähen. Lassen sie sich nicht verschließen, droht Lebensgefahr.... mehr

Notfälle für den Augenarzt

Augenschmerzen, Sehverschlechterung, Doppelbilder: typische Symptome, die einem Besuch beim Augenarzt... mehr

Kinderkrankheiten in Deutschland

In der kalten Jahreszeit verbreiten sich Infekte in Kitas und Kindergärten besonders häufig. Neben... mehr

Frauengehirn belohnt Großzügigkeit

Männer und Frauen erwarten durch unterschiedliches Verhalten eine Belohnung. Das zeigt eine aktuelle... mehr

Entlassrezept hilft Klinikpatienten

Seit dem 1. Oktober können Krankenhauspatienten bereits bei ihrer Entlassung ein Rezept für benötigte... mehr

ApothekenApp

Die Marien-Apotheke auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "48683" und "Marien-Apotheke" eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Marien-Apotheke – die Apotheke für unterwegs.