• Zoom Standard
  • Zoomen Vergrößerte

Altersbedingte Glaskörperveränderungen

Häufigkeit


Legende

chronische Erkrankungen:akute Erkrankungen:
sehr verbreitet> 10 %> 25 %
häufig> 2 %> 5 %
mäßig häufig> 0,4 %> 1 %
ziemlich selten> 0,1 %> 0,2 %
selten> 0,02 %> 0,04 %

Altersbedingte Glaskörperveränderungen: Inkomplette oder komplette Ablösung des Glaskörpers (Glaskörperabhebung) von der Unterlage, meist ohne Symptome oder mit dem Sehen von so genannten Mouches volantes („fliegenden Mücken"). Bei einer inkompletten Glaskörperabhebung besteht die Gefahr einer Glaskörpereinblutung oder einer Netzhautablösung.

Leitbeschwerden

  • Sehen von kleinen schwarzen Punkten, Fädchen, Flusen oder Mücken („Mouches volantes"), oft tauchen sie ganz plötzlich beim Lesen auf oder beim Blick gegen einen hellen Hintergrund
  • Wahrnehmen von Lichtblitzen.

Wann zum Arzt

In derselben Woche, wenn Sie erstmalig etwas sehen, was außerhalb Ihres Auges nicht existiert (um sehr viel seltenere krankhafte Ursachen auszuschließen).

Heute noch, wenn Sie Lichtblitze sehen, weil sich möglicherweise eine Netzhautablösung ankündigt.

Sofort, wenn Mouches volantes plötzlich in dichten Schwärmen auftreten, es besteht die Gefahr einer Netzhautblutung.

Die Erkrankung

Der Glaskörper besteht zu 98 % aus Wasser und zu 2 % aus Hyaluronsäure, an die das Wasser gebunden ist, und einem Kollagengerüst, das für die Stabilität des Glaskörpers sorgt.

Alterungsprozesse führen zu Ablagerungen im Glaskörper und die Kollagenfasern verklumpen. Dadurch bilden sich wassergefüllte Spalten und Lakunen („der Glaskörper verflüssigt sich") und die darin umher schwimmenden festen Strukturen werden bei Augenbewegungen als sich bewegende Schatten, Fädchen oder Flusen wahrgenommen. Diese Mouches volantes können durchaus stören, sind aber nicht therapiebedürftig.

Schreitet die „Verflüssigung" voran, hebt sich Glaskörpers ganz oder teilweise von seiner Unterlage ab, entsprechend als inkomplette Glaskörperabhebung oder komplette Glaskörperabhebung bezeichnet.

Bei der inkompletten Abhebung bleiben Verbindungen zwischen der Glaskörpergrenzschicht und der Netzhaut bestehen. Bei Bewegungen kommt es dann zu Zugkräften auf die Netzhaut. Der Betroffene bemerkt dies als Lichtblitze. Sobald der Glaskörper vollständig abgelöst ist, verschwinden die Lichtblitze wieder. Bei einer inkompletten Glaskörperabhebung kann aber die Netzhaut einreißen und es kommt zu einer Netzhautablösung und auch zu einer Glaskörpereinblutung.

Das macht der Arzt

Zur Diagnose untersucht der Augenarzt den Glaskörper mit Spaltlampe und Kontaktglas und untersucht den Augenhintergrund. Diese Komplikationen müssen behandelt werden. Bei komplizierten zugbedingten Netzhautablösungen ist eine Vitrektomie angesagt.

Selbsthilfe

Solange den Mouches volantes oder den herumschwirrenden Flusen keinerlei Beachtung geschenkt wird (vorausgesetzt, es ist gesichert, dass sie harmlos sind), lernt das Gehirn, sie zu unterdrücken.


Von: Dr. rer. nat. Katharina Munk | zuletzt geändert am 18.03.2016 um 11:52


ApothekenApp

ApothekenApp

Apotheke für unterwegs. Mit der ApothekenApp haben Sie "Ihre" Apotheke immer dabei! Einfach die kostenlose Apotheken­­App fürs iPhone® oder für Android™ herunterladen.

Apple App Store IconGoogle Play Store Icon