• Zoom Standard
  • Zoomen Vergrößerte

Medizin von A bis Z: F

Fleckfieber

Von parasitären Bakterien der Gattung Rickettsia ausgelöste Infektionskrankheit, die in den Tropen, Subtropen und Nordamerika auftritt. Zecken, Läuse, Flöhe und Milben übertragen die Rickettsien von Haus- und Weidetieren auf den Menschen. Die Medizin unterscheidet je nach Rickettsienart verschiedene Fleckfieberarten (Epidemisches Fleckfieber, Felsengebirgsfleckfieber, Brasilianisches Fleckfieber). Die Erkrankten leiden an hohem Fieber, Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen und einem typischen fleckigen Hautausschlag (Exanthem). Ist das Gehirn betroffen (Enzephalitis) oder kollabiert der Kreislauf, endet das Fleckfieber tödlich. Der Arzt behandelt mit Antibiotika. Gegen das Felsengebirgsfleckfieber können sich gefährdete Personen impfen lassen.



Diese Seite wurde zuletzt geändert am 15.03.2013 um 12:22

ApothekenApp

ApothekenApp

Apotheke für unterwegs. Mit der ApothekenApp haben Sie "Ihre" Apotheke immer dabei! Einfach die kostenlose Apotheken­­App fürs iPhone® oder für Android™ herunterladen.

Apple App Store IconGoogle Play Store Icon