• Zoom Standard
  • Zoomen Vergrößerte

Buchtipp: Einfach ehrlich essen

Beim Thema Essen auf den Bauch hören

Ob Gluten, Glukose oder Glutamat – nur wenige Themen erhitzen so sehr die Gemüter wie die Frage nach der richtigen Ernährung. Maike Ehrlichmann geht in ihrem Ratgeber einen anderen Weg: Sie will Einfach ehrlich essen.

„Dies ist kein Buch für die, die nachlesen wollen, was sie essen sollen.“ Schon im ersten Satz ihres Buches Einfach ehrlich essen – Warum wir uns auf unseren Appetit verlassen sollten macht Maike Ehrlichmann dem Leser klar, dass er es nicht mit einem 0815-Ernährungsratgeber zu tun hat. Die Haushalts- und Ernährungswissenschaftlerin will weg von dogmatischen Diät-Trends und industriellen Chemie-Zusätzen und zurück zum selbstbestimmten intuitiven Essen, das auf dem ungestörten körpereigenen System von Hunger und Sättigung beruht.

Trotz immer mehr Ratschlägen immer mehr Kranke

Empfehlungen zur richtigen Ernährung bekommen wir heute von allen Seiten – von Freunden, dem Hausarzt, aus dem Fernsehen oder dem Internet. Doch gleichzeitig steigt auch die Zahl ernährungsbedingter Erkrankungen immer weiter an: So leiden heute 20 bis 30 Prozent aller Bundesbürger am Metabolischen Syndrom, jeder fünfte davon ist noch nicht einmal volljährig. „Obwohl es also mehr als genug Ratschläge gibt, machen wir anscheinend immer weniger richtig. Oder vielleicht weil es so viele Ratschläge gibt?“, fragt die Autorin.  

Beim Essen auf die Signale des Körpers hören

Für viele Menschen gleitet die Frage nach einer möglichst guten Ernährung mittlerweile ins Zwanghafte ab. Neben Ernährungswissenschaftlern und Ärzten sehen sich daher auch immer mehr Therapeuten mit den Konsequenzen eines Überangebots an vermeintlich hilfreichen Ernährungstipps konfrontiert. Ehrlichmann sieht es deshalb als unabdingbar, dass wir eine Kehrtwende machen beim Thema Ernährung und wieder mehr auf unseren Bauch und unseren natürlichen Appetit hören. Dieser werde im Alltag zu häufig von „Signalstörern“ wie Stress, Zusatzstoffen oder der Werbung übertönt. In ihrem Buch will sie aufzeigen, wie wir den richtigen Signalen folgen und damit gesünder und glücklicher werden. Achtsam essen und ehrlich gegenüber dem eigenen Körper sein – das ist daher die Devise von „Einfach ehrlich essen“.

Maike Ehrlichmann
Einfach ehrlich essen: Warum wir uns auf unseren Appetit verlassen sollten

168 Seiten
Kartoniert
19,80 Euro
S. Hirzel Verlag

Bestelllink


02.08.2017 | Von: Leonard Olberts; Bildrechte: Syda Productions/Shutterstock


Weitere interessante Artikel

Erreger in Blattgemüse möglich

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören auch Gemüse und Kräuter. Doch diese können manchmal mit Bakterien belastet sein. Das Bundesinstitut für...

Auf Kohlenhydrate nicht verzichten

Kohlenhydrate haben einen schlechten Ruf. Doch ist ein kompletter Verzicht auf Brot, Reis und Nudeln sinnvoll? Worauf man für eine gesunde Ernährung...

Hilfe bei Essstörungen

Menschen mit Essstörungen wie Magersucht oder Essbrechsucht (Bulimie) riskieren ihre Gesundheit. Die Probleme sind häufig tiefgreifend. Wo Betroffene...

Ernährungstrends im Überblick

Um den Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes entgegenzutreten, erobern immer mehr Diät-Trends den deutschen Markt. Doch...

Mediterrane Kost fürs Herz

Oliven, Meeresfisch und frische Kräuter – bei diesem Speisezettel träumen die meisten von ihrem nächsten Urlaub im Süden. Doch mediterrane Kost soll...

Pausenbrot: der unterschätzte Snack

Das Pausenbrot ist ein wichtiger Baustein für die gesunde Ernährung der Kleinen. Doch die Bedeutung des Snacks kommt oft zu kurz. Tipps von der...

Wie Nüsse vor Darmkrebs schützen

Ob Mandeln, Macadamia oder Pistazien –  dass Nüsse vor Darmkrebs schützen, ist bekannt. Nur die genaue Wirkungsweise blieb bislang unklar. Nun ist es...

Trends im Lebensmittelverbrauch

Der Verbrauch von Gemüse, Getreide, Kaffee und Tee in Deutschland nimmt zu, der von Obst und Fisch dagegen ab. Der Fleischkonsum bleibt hoch. Weitere...

ApothekenApp

ApothekenApp

Apotheke für unterwegs. Mit der ApothekenApp haben Sie "Ihre" Apotheke immer dabei! Einfach die kostenlose Apotheken­­App fürs iPhone® oder für Android™ herunterladen.

Apple App Store IconGoogle Play Store Icon