• Zoom Standard
  • Zoomen Vergrößerte

Genussmittel in der Schwangerschaft

Interaktive Hilfe beim Verzicht

Ein Kind ist unterwegs – für viele der werdenden Mütter ein Anlass, Zigaretten und Alkohol abzuschwören. Leicht gesagt, schwer einzuhalten. Längst nicht allen Schwangeren gelingt es, den Vorsatz zu erfüllen. Die Internet-Plattform „IRIS II“ verspricht diesen Frauen Hilfe. Das kostenlose Online-Beratungsprogramm unterstützt Schwangere beim Verzicht auf Genussmittel.

Mit Unterstützung ans Ziel

Alkohol und Zigaretten in der Schwangerschaft können schwerwiegende Schäden beim ungeborenen Kind zur Folge haben. Dennoch gelingt es nicht jeder werdenden Mutter, mit dem Konsum von Alkohol und Zigaretten über Nacht aufzuhören. Das Universitätsklinikum Tübingen entwickelte deshalb das internetbasierte Beratungsprogramm "IRIS II". Es wendet sich speziell an schwangere Frauen, die Schwierigkeiten dabei haben, auf Alkohol oder Zigaretten zu verzichten.

Anonym und kostenlos

Frauen ab 18 Jahren können sich noch bis zum 7. April anmelden. Das Angebot ist kostenlos und anonym. Die Teilnehmerinnen durchlaufen ein zwölfwöchiges Programm und werden dabei von einem professionellen e-Coach unterstützt. Interaktive Übungen motivieren die Teilnehmerinnen dazu, sich aktiv mit ihren individuellen Bedürfnissen und Lösungsstrategien auseinanderzusetzen. Im persönlichen Bereich können die Frauen ihren Fortschritt verfolgen. Darüber hinaus gibt es wöchentlich aktuelle Informationen über Ernährung, Entspannung und Gesundheit während der Schwangerschaft.


20.03.2015 | Von: Sandra Göbel; Bildrechte: Corbis Photography/Veer


Weitere interessante Artikel

Schwangerschaftsrisiko Präeklampsie

Die Präeklampsie gehört zu den gefürchtetsten Komplikationen in der Schwangerschaft. Mit Hilfe eines Doppler-Ultraschalls lässt sie sich bereits in...

Grippeschutzimpfung für Schwangere

Jetzt im Herbst ist der richtige Zeitpunkt dafür, mit einer Grippeschutzimpfung vorzusorgen. Viele werdende Mütter fürchten jedoch, ihrem Ungeborenen...

Frauen bei Geburten immer älter

In Deutschland bekommt fast jede zweite Frau erst mit über 30 Jahren das erste Mal Nachwuchs. Das birgt trotz moderner Medizin und...

Schwangerschaftsübelkeit

Schwangerschaftsübelkeit tritt bei drei von vier schwangeren Frauen auf. Woran das liegt und wann es nötig ist, eine Frau mit Schwangerschaftsübelkeit...

Schwanger den Urlaub genießen

Viele Schwangere sorgen sich, bei einer Urlaubsreise ihr Baby zu gefährden. In der Regel ist ein Urlaub jedoch sogar empfehlenswert. Wie werdende...

Alkoholtabu für Schwangere

Nicht jede Schwangere verzichtet auf Alkohol. In Deutschland sind es 15 Prozent, die während der Schwangerschaft trinken. Das führt dazu, dass Alkohol...

ApothekenApp

ApothekenApp

Apotheke für unterwegs. Mit der ApothekenApp haben Sie "Ihre" Apotheke immer dabei! Einfach die kostenlose Apotheken­­App fürs iPhone® oder für Android™ herunterladen.

Apple App Store IconGoogle Play Store Icon