• Zoom Standard
  • Zoomen Vergrößerte

Kinder mit Diabetes Typ 1

Nächtlicher Unterzuckerung vorbeugen

Bei Kindern mit Diabetes Typ 1 steigt je nach körperlicher Aktivität das Risiko auf nächtliche Unterzuckerungen. Patienten sollten jedoch nicht ihr Bewegungsverhalten ändern, sondern die medikamentöse Behandlung anpassen.

Wie oft und wie lange bei Kindern mit Diabetes Typ 1 nachts Unterzuckerungen (Hypoglykämien) auftreten, hat Dr. Sara Bachmann von der Universitäts-Kinderklinik Basel in der Schweiz und ihr Team untersucht. Dabei interessierte sie das Auftreten der Unterzuckerungen in Abhängigkeit vom Bewegungsverhalten der Kinder am Vortag. Die Wissenschaftler dokumentierten deswegen neben den Glukosemessungen auch die körperliche Aktivität mit einem Bewegungssensor.

Bewegungsverhalten verändert nächtlichen Blutzuckerwert

Mehr als sechs Monate beobachteten die Forscher rund 50 Kinder im Alter von 2 bis 17 Jahren mit Diabetes Typ 1. In rund 33 Prozent der Nächte traten insgesamt 128 Episoden von nächtlichen Unterzuckerungen auf. Die Dauer schwankte zwischen wenigen Minuten und mehreren Stunden. Waren die Kinder am Tag zuvor eine Stunde leicht bis stark körperlich aktiv, erhöhte sich das nächtliche Unterzuckerungsrisiko um 58 Prozent. Bei einer Stunde starker Aktivität hingegen um 82 Prozent.

Medikamente an Bewegungsverhalten anpassen

Trotz der nächtlichen Unterzuckerungen sollten sich Kinder mit Diabetes Typ 1 weiterhin bewegen und Sport treiben, raten die Studienautoren. Sinkt der Blutzuckerwert vor dem zu-Bett-Gehen unter 6 mmol/l, nehmen die jungen Patienten am besten zusätzliche Kohlenhydrate zu sich und passen die Insulindosierung an. Vor allem bei starker körperlicher Aktivität am Vortag sei es ratsam, den Blutzuckerwert nachts zu kontrollieren. Die Maßnahmen sollten Kinder und Eltern in Absprache mit dem behandelnden Kinderarzt durchführen.

Englischsprachige Studie in der Endokrinology Advisor/HealthDay

Kinderärzte im Netz


09.08.2016 | Von: Julia Schmidt/Redaktion Ärzte im Netz; Bildrechte: Jenn Huls/Shutterstock


Weitere interessante Artikel

Diabetes-Patienten im Flugzeug

Der Wechsel in eine andere Zeitzone kann vor allem Diabetikern zu schaffen machen. Denn mit dem kürzeren oder längeren Tag verändert sich auch die...

Diabetes-Patienten auf Reisen

Besonders im Urlaub ist die Selbstorganisation von Diabetes-Patienten gefragt. Denn Hitze und Sonnenexposition beeinflussen Medikamente und...

Verengung der Halsschlagader

Eine Verengung der Halsschlagader geht oft auf Kalkablagerungen zurück. Durchblutungsstörungen im Gehirn sind dann die Folge. Zwei Methoden stehen zur...

Bluthochdruck bei Kindern

Diabetes Typ 1 und Übergewicht können bereits bei Kindern zu Bluthochdruck führen. Ein gesunder Lebensstil hilft, den Blutdruck zu senken und...

Gutes und schlechtes Cholesterin

Gibt es einen Grund, sich über hohe Cholesterinwerte zu freuen? Ja, vorausgesetzt, es handelt sich um das „richtige Cholesterin“. Für eine gesunde...

Übergewichtige Kinder in Europa

Die Hälfte aller italienischen Kinder ist übergewichtig. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Langzeitstudie. Die Forscher verglichen Heranwachsende...

ApothekenApp

ApothekenApp

Apotheke für unterwegs. Mit der ApothekenApp haben Sie "Ihre" Apotheke immer dabei! Einfach die kostenlose Apotheken­­App fürs iPhone® oder für Android™ herunterladen.

Apple App Store IconGoogle Play Store Icon