Maßnahme

Vorgehensweise

Medizinische Vorsorge (Prophylaxe, Prävention)

Maßnahmen, die die Entstehung von Krankheiten verhindern sollen (wie z. B. das regelmäßige Zähneputzen)

Früherkennung

Untersuchung von Menschen ohne Beschwerden, um frühe Formen einer Erkrankung zu erkennen; spielt vor allem bei der Krebsdiagnostik eine große Rolle und wird dort auch als Screeninguntersuchung oder (Krebs-)Vorsorge bezeichnet

Verhältnisprävention

Verhinderung von Krankheiten durch Änderung der Lebensverhältnisse, z. B. durch Vorschriften, Gesetze, bauliche Maßnahmen, staatliche Förderung oder technische Überwachung

Verhaltensprävention

Verhinderung von Krankheiten durch Änderung des individuellen Verhaltens – die Menschen sollen lernen, Gesundheitsrisiken durch einen geeigneten Lebensstil zu vermeiden

Gesundheitsförderung

Stärkung von Kompetenz und Eigenmitteln (Ressourcen), die im Gegensatz zur Vorsorge nicht auf die Verhinderung von Krankheiten, sondern auf die Erhaltung der Gesundheit abzielen