powered by apotheken.de Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
gesundheit-heute.de » Krankheiten | Therapie » Hintergrundwissen-Krankheit

Muskelsystem und Skelettsystem im Alter



Das Verhältnis von Muskel- zu Fettmasse im Körper verschiebt sich mit zunehmendem Alter zugunsten der Fettmasse: Die Muskelmasse eines Erwachsenen verringert sich um 0,5 % pro Jahr und wird in der Regel durch Fett ersetzt. In Verbindung mit anderen altersbedingten Veränderungen (wie dem Rückgang der Leistungsfähigkeit von Herz und Lungen u.a.) ist dies eine wichtige Ursache für den körperlichen Leistungsverlust im Alter.

Knochen. Die Knochendichte nimmt mit dem Alter ab, wobei hier die Geschlechtshormone eine bedeutsame Rolle spielen. Die Knochen werden poröser und instabiler, alle Osteoporosevorgänge werden beschleunigt. Davon sind Frauen stärker betroffen, da ihre Geschlechtshormone in den Wechseljahren massiver abfallen als die der Männer.

Ausreichende körperliche Bewegung und Kalziumzufuhr ab dem 30. Lebensjahr beugen der Osteoporose im Alter vor.

Gelenke. Die für das reibungsarme Gleiten verantwortliche Gelenkknorpelschicht und die Gelenkschmiere, nutzen sich mit zunehmendem Alter ab. Die Knorpelschicht der Gelenke wird dünner, unelastischer und verliert ihre Glätte an besonders belasteten Stellen. Bei Überbeanspruchung kommt es deshalb leicht zu Entzündungen und zur Arthrose (Gelenkabnutzung). Am häufigsten sind davon die Hüftgelenke betroffen.


Von: gesundheit-heute.de; Dr. med. Georg Betz, Dr. med. Herbert Renz-Polster, Dr. med. Arne Schäffler | zuletzt geändert am 06.11.2018 um 16:57


Pollenflug

Vorhersage für Brandenburg und Berlin

Pollen Mi Do
Hasel 0-1 0-1
Erle 0-1 0-1
Birke 0-1 0-1
Gräser 0-1 0-1
Roggen 0-1 0-1
Beifuß 0-1 0-1
Ambrosia 0-1 0-1

Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Fr
    08:30 bis 19:00
    Sa
    08:30 bis 14:00

notdienste

News

Hormontherapie fördert Brustkrebs

Weltweit nehmen 12 Millionen Frauen Hormone gegen Wechseljahrsbeschwerden ein. Eine Studie bestätigt nun... mehr

Sozialphobie schränkt das Leben ein

Das Leid von Menschen mit sozialer Phobie ist groß, denn in ihrem Alltag sind sie stark eingeschränkt. Die... mehr

Auch leise Töne machen krank

Tatsache ist: Lärm macht krank. Aber auch leisere, als störend empfundene Töne können auf das Gemüt... mehr

Sichere Brillen für den Schulsport

Was tun mit der Brille im Schulsport? Ohne Sehhilfe steigt das Risiko für Sportunfälle. Mit ungeeigneter... mehr

Nutri-Score rettet Leben

Sind Lebensmittel mit der Nutri-Score-Ampel ausgezeichnet, landen nicht nur weniger Kalorien im Einkaufskorb.... mehr

ApothekenApp

Die Zentrum-Apotheke Spandau auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "13593" und "Zentrum-Apotheke Spandau" eingeben. Mit Reservierungsfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr. Die ApothekenApp der Zentrum-Apotheke Spandau – die Apotheke für unterwegs.