Sesam- und Reiskleie-Öle senken Werte

Pflanzenöl gegen Bluthochdruck?

Wer regelmäßig eine Mischung aus Sesam- und Reiskleie-Öl zum Kochen oder für das Salatdressing verwendet, kann seinen Blutdruck- sowie seine Cholesterinwerte senken. Dies berichten japanische und indische Ärzte der Chikushi-Universitätsklinik in Japan.

Herzschützender Effekt

Ein Wissenschaftsteam um Studienleiter Devarajan Senkar fand heraus, dass 35 Gramm einer Mischung aus Sesam- und Reiskleie-Öle zusammen mit dem Kalziumkanalblocker Nifedipin den Blutdruck deutlich senkt. Für ihre Studie teilten die Wissenschaftler 300 Menschen mit Bluthochdruck in drei gleich große Gruppen auf. Diese verzehrten über einen Zeitraum von 60 Tagen das Öl, 30 mg des Kalziumkanalblockers oder beides. Die Ärzte maßen den Blutdruck der Probanden nach 15, 30, 45 und 60 Tagen. Das Ergebnis: Die Kombination aus Öl und Nifedipin senkte den Blutdruck signifikant. Die Werte verringerten sich so stark, dass die Ärzte das Nifedipin niedriger dosieren konnten.

Aber auch die Cholesterinwerte sanken durch das Öl um etwa 18 Prozent. Bei der Kombination mit Nifedipin sanken sie sogar um 19,7 Prozent. Die Forscher führen dies auf die in den Ölen enthaltenen Antioxidanzien und ungesättigten Fettsäuren zurück.

Bluthochdruck mit Joghurt senken?

In einer weiteren Untersuchung fanden die Ärzte heraus, dass der regelmäßige Verzehr von Joghurt ebenfalls einen herzschützenden Effekt mit sich bringt. Die Wissenschaftler beobachteten 2000 Teilnehmer über 15 Jahre hinweg, die täglich zwei Prozent ihrer Kalorienmenge durch Joghurt aufnahmen. Sie stellten bei den Probanden ein um fast ein Drittel verringertes Bluthochdruck-Risiko fest.

Autoren

Isabelle Hübler | zuletzt geändert am um 11:15 Uhr
Vorheriger Artikel

Verstauchter Knöchel