Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll

Hoher Nährstoffbedarf bei Erkältung

Eine gute Nährstoffversorgung stärkt das Abwehrsystem. Dieses ist gerade bei Infekten gefordert. Doch gelingt es vielen Erkrankten nicht, die empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen. In diesem Fall können Nahrungsergänzungsmittel helfen, die Abwehr zu kräftigen.

Bedarf an Nährstoffen erhöht

Bei wiederkehrenden Erkältungen ist unser Abwehrsystem stark beansprucht. Gerade in dieser Zeit braucht der Körper mehr Nährstoffe als sonst, um seine Abwehrkraft aufrechtzuerhalten. Deutsche Forscher testeten, ob eine vorübergehende Einnahme von Nährstofftabletten die Abwehr stärkt.

Fast 200 Menschen nahmen an der Studie teil. 128 von ihnen erkrankten während des 16-wöchigen Erkältungszeitraums an einem Atemwegsinfekt. Die Forscher bewerteten die Infekte nach Anzahl, Stärke und Verlauf. Sie ordneten jeden Infekt einer Skala zu, wobei 0 Punkte für keinen Infekt und 15 Punkte für einen besonders hartnäckigen Infekt standen.

Mit Nährstoffen schneller fit

Die Wissenschaftler behandelten die Hälfte der erkrankten Studienteilnehmer mit einer Nährstoffkombination, die andere Hälfte mit einem Placebo. Binnen sieben Tagen sanken die Symptome der Nährstoffgruppe um etwa 7 Punkte. Die Beschwerden in der Placebogruppe verringerten sich dagegen nur um 5,4 Punkte. Die Forscher leiten davon ab, dass eine verstärkte Nährstoffaufnahme bei Erkältungen die Heilung beschleunigt.

Autoren

Sandra Göbel | zuletzt geändert am 10.11.2014 um 14:37 Uhr
Vorheriger Artikel

Blutdruck senken