Behandlungsverfahren bei Infektionen

Wie bei anderen Erkrankungen gibt es auch bei Infektionskrankheiten zwei grundsätzliche Therapieansätze: die symptomatische Behandlung zur Linderung der Beschwerden und die kausale, die das Übel an der Wurzel packen soll. Bei Letzterer handelt es sich überwiegend um den Einsatz von Antiinfektiva genannten Medikamenten. Manchmal muss die medikamentöse Behandlung durch eine Operation ergänzt werden, etwa wenn sich Bakterien im Körper in einem größeren Entzündungsherd eingekapselt haben und daher über das Blut nicht mehr erreicht werden können.

Je nach Erreger behandelt man eine Infektion mit Antibiotika (Mittel gegen Bakterien), Virostatika (Mittel gegen Viren), Wurmmitteln oder Pilzmitteln.

Autoren

Dr. med. Nicole Menche | zuletzt geändert am 21.03.2016 um 16:20 Uhr
Vorheriger Artikel

Diagnostik bei Infektionen