Reisen in tropisches Klima

Bei Reisen in tropische Klimazonen stellen extreme Hitze zusammen mit fehlender Abkühlung in der Nacht und hoher Luftfeuchtigkeit eine große Belastung für den Organismus dar. Das A und O, um diesem Stress in den ersten entscheidenden Tagen der Akklimatisation zu begegnen, liegt in einer wohl dosierten Portion Ruhe, dem Vermeiden von zuviel Sonne sowie einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr.

Zu denken ist auch an angemessene Kleidung, welche, am besten im Zwiebelschalenprinzip, die rasche Einstellung auf große Kalt/Warmunterschiede erleichtert. Besonders Geschäftsreisende haben hier oft ein Problem, da ihre Kunden oder Gesprächspartner vor Ort meist stark klimatisierte Räume bevorzugen. Diese aber erweisen sich immer wieder als heimtückisch, besonders wenn sie in verschwitztem Zustand betreten werden.

Autoren

Dr. rer. nat. Annette Diekmann-Müller, Dr. med. Arne Schäffler | zuletzt geändert am 17.03.2016 um 16:17 Uhr
Vorheriger Artikel

Auf Reisen: Information ist die beste Vorsorge