Untersuchungen sind exakt und zuverlässig

Blutuntersuchungen in Apotheken

Wer seine Blutwerte bestimmen lassen möchte, muss nicht zwingend zum Arzt gehen. Er kann auch in einer wohnortnahen Apotheke sein Blut abgeben und testen lassen. Solche Blutuntersuchungen sind exakt und zuverlässig, teilt das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) mit.

Apotheken im Ringversuch

Mitarbeiter des ZL ermittelten die Qualität von Bluttests in Apotheken aufgrund der Ergebnisse von vier so genannten Ringversuchen. Dieses Jahr nahmen rund 2.300 Apotheken daran teil. Sie bekamen definierte Blutproben vom ZL zugesendet und hatten diese auf bestimmte Blutwerte zu testen: etwa Glukose, Gesamtcholesterin, Leberwerte, Hämoglobin und den HBA1c-Wert, der bei Diabetes wichtig ist. Später überprüfte das ZL die Messwerte der Apotheken und bestimmte, wie gut sie übereinstimmten. Je besser die Übereinstimmung, umso zuverlässiger war auch der Test in der Apotheke.  Und diese waren offenbar sehr zuverlässig. Fast alle Apotheken des Ringversuchs – genauer 98 Prozent – bekamen ein Zertifikat. Dieses bescheinigte ihnen, dass alle Blutwerte korrekt ermittelt wurden. Auch wichen die in den Apotheken gemessenen Werte nur soweit von den ZL-Werten ab, wie maximal erlaubt war.

Apotheken leisten gute Arbeit

Apotheken bieten Bluttests genauso als Leistung an wie die Abgabe von Medikamenten. „Screenings und Früherkennungen sind eine wichtige Leistung der Apotheken“, erklärt ZL-Vorsitzender Richard Kämbt. „Die ZL-Ringversuche bestätigen, dass sich Patienten auf die Untersuchungen in der Apotheke verlassen können“, sagt Kämbt weiter. Für ihn sind die Ringversuche ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätskontrolle: Sie zeigten, wie gut die Apotheken in Deutschland insgesamt arbeiten.

Autoren

07.12.2010 | Dr. nat. med. Anke Kopacek
Vorheriger Artikel

Zäpfchen richtig anwenden