Frisch und entspannt in den Herbst

Urlaubsgefühle erhalten

Frisch aus dem Urlaub zurück? Fühlen Sie sich noch so richtig fit, oder haben Ihnen bereits die ersten Tage am Arbeitsplatz die im Urlaub getankte Kraft geraubt? Die sommerlichen Urlaubsgefühle lassen sich bis weit in den Herbst hinein und länger erhalten.

Heimische Ferienatmosphäre

Waren Sie im Urlaub sportlich aktiv, machen Sie zu Hause nach Feierabend oder am Wochenende weiter. Wählen Sie – soweit dies möglich ist – die Sportarten aus, die ihnen im Urlaub Spaß gemacht haben. Schwelgen Sie in Urlaubserinnerungen. Das bringt Sonne in manchen grauen Herbsttag. Gefühle helfen, die Welt und manche Probleme mit anderen Augen zu sehen.

Lassen Sie sich Ihre Urlaubserinnerungen gelegentlich auf der Zunge zergehen. Das weckt Appetit auf Mee(h)r und bringt gesunde Abwechslung auf ihren Speiseplan. Zum Beispiel mit süßen Melonen. Oder mit einem italienischen Klassiker, wie Mozzarella mit Tomaten und frischen Basilikumblättern. Das Cholin im Mozzarella aktiviert positive Gefühle und macht gute Laune. Die Tomaten enthalten den Stoff 5-Hydroxy-Tyramin, der entspannend wirkt. Die ätherischen Öle Eugenol und Estragol im Basilikum aktivieren das Gehirn und schärfen die Erinnerung.

Sommer und Sonne in sich tragen

Vitaminspender aus dem Süden wie Orangen, Mandarinen und Grapefruits stärken Ihren Organismus für die bevorstehende Grippe- und Erkältungszeit. Denn spätestens beim ersten Schnupfen ist es mit den sonnigen Urlaubserinnerungen vorbei. Schauen Sie nach vorne und bauen Sie sich eine realistische Brücke zwischen Ihrer Arbeits- und Urlaubswelt. Seien Sie sich bewusst: Erst der Berufsalltag macht für die meisten von uns den Urlaub möglich und finanzierbar. Und vergessen Sie auch eines nicht: Jeder Arbeitstag bringt den nächsten Urlaub näher.

Autoren

20.08.2012 | Julia Heiserholt
Vorheriger Artikel

Stressfrei lernen