Weitergeleitet von grotesken Körperhaltungen

Katatonie

Psychomotorisches Syndrom, das meistens bei Schizophrenie aber auch bei anderen Störungen der Gehirnfunktion und bei schwerer Depression vorkommt. Zu den Symptomen gehören:

  • Katatoner Stupor: Der Patient verharrt reglos für Stunden und ohne zu ermüden in einer starren Position (Katalepsie), dabei ist die Muskelspannung wächsern (Flexibilitas cereae).
  • Mutismus.
  • Eingeschränkte Kooperationsfähigkeit: Der Patient führt befehle entweder mechanisch aus (Befehlsautomatie) oder macht das Gegenteil (Negativismus).
  • Echolalie: Der Patient wiederholt mechanisch immer wieder dasselbe Wort, wenn er angesprochen wurde, oft nimmt er dabei eines der an ihn gerichteten Wörter.
  • Echopraxie: Der Patient wiederholt immer wieder bestimmte Bewegungen, die ihm gezeigt wurden.
  • Verbigeration: Der Patient wiederholt immer wieder sich reimende Wörter oder Satzteile.

Autoren

zuletzt geändert am um 01:00 Uhr