Wenn jede Bewegung schmerzt

Buch-Tipp: Arthrose

Image Source Photography/veer.com
Bewegung ist für die Gelenke äußerst wichtig. Bei Arthrose bieten sich vor allem gelenkschonende Sportarten wie Schwimmen oder Radfahren an.

Mehr als hundert Gelenke finden sich im menschlichen Körper. Ihnen verdankt er seine Beweglichkeit. Wenn die Gelenke nicht mehr richtig funktionieren, wird jede Bewegung beschwerlich. Eine der häufigsten Ursachen für Gelenkbeschwerden ist die Arthrose – der allmähliche „Verschleiß“ von Gelenken. Meist entwickelt sie sich schleichend mit zunehmendem Alter. Etwa zwei Drittel der Menschen über 65 Jahren erkranken daran.

Der Ratgeber „Arthrose“ informiert umfassend über die verbreitete Gelenkerkrankung. Die Autoren Prof. Dr. med. Dieter Wessinghage und Dr. med. Isolde Leeb sind erfahrene Orthopäden und behandeln seit vielen Jahren Arthrosepatienten.

Im ersten Teil des Buches geben sie Antworten auf die Fragen „Wie funktionieren unsere Gelenke?“ und „Was ist Arthrose und wie entsteht sie?“.
In den weiteren Kapiteln erfahren die Leser, welche Therapiemöglichkeiten es gibt und was sie selbst im Alltag zur Gesundheit ihrer Gelenke beitragen können. Informationen zu den verschiedenen Formen der Arthrose und weiteren Erkrankungen des Bewegungsapparats runden das Angebot des informativen Ratgebers ab.

Prof. Dr. med. Dieter Wessinghage; Dr. med. Isolde Leeb:

Arthrose

224 S., zahlreiche farb. Abb., kartoniert
S. Hirzel Verlag

Autoren

Katrin Stegherr | zuletzt geändert am um 15:48 Uhr
Vorheriger Artikel

Salmonellengefahr durch Reptilien