Die besten Rezepte

Buch-Tipp: Heilkräuter-Tees

cultura Photography/Veer
Nicht nur Erkältungssymptome lassen sich gut mit einem Kräutertee lindern.

Ob bei Husten, Halsschmerzen oder Magen-Darm-Beschwerden – Tees sind ein beliebtes und bewährtes Mittel gegen zahlreiche Alltagsbeschwerden. Im Ratgeber ‚Heilkräuter-Tees‘ erfahren Sie, wie Sie wohltuenden Tee aus Heilpflanzen selbst zubereiten und wann sich welche Heilpflanze besonders gut eignet.

Der Apotheker Mannfried Pahlow vermittelt das nötige Wissen, um Kräuter, Blüten und Wurzeln in sanfte, aber zugleich wirksame Heilmittel zu verwandeln. Der Autor gibt eine kurze Beschreibung der jeweiligen Heilpflanze, erläutert die wichtigsten Inhaltsstoffe und zeigt auf, bei welchen Beschwerden eine Anwendung Erfolg verspricht. So fördert etwa Baldrian-Tee den Schlaf, während Kamille Entzündungen hemmt und Birke die Wasserausscheidung anregt. Ein ausführliches Beschwerden- und Sachregister führt den Leser schnell zum besten Rezept. Detaillierte Hinweise zu den empfohlenen Pflanzenmengen beugen Fehldosierungen vor. Denn richtig dosiert entfalten die Tees am besten ihre Wirkung! Doch auch die Zubereitung muss stimmen. Der Autor erklärt die Unterschiede zwischen Heiß- und Kaltauszügen von Heilkräutern und wann sich welche Zubereitung eignet.

Auch einige Geheimtipps hält der Ratgeber parat. Denn Tee ist nicht nur zum Trinken gut. Lernen Sie, wann Sie welchen Tee äußerlich anwenden können, zum Beispiel als Sitzbad, Umschlag oder zur Inhalation. Dieser Ratgeber ist eine wahre Fundgrube für alle, die auf heimische Heilpflanzen vertrauen. Lesen Sie sich schlau und tragen Sie selbst zu Ihrem Wohlbefinden bei!

Mannfried Pahlow:
Heilkräuter-Tees
Meine besten Rezepte

160 S., kartoniert

S. Hirzel Verlag

17,80 €

Autoren

Sandra Göbel | zuletzt geändert am 30.01.2015 um 08:06 Uhr
Vorheriger Artikel

Operation bei Grauem Star