Schmerzempfindlichkeit rasch behandeln

Eiszeit für die Zähne

Alloy Photography/veer.com
Zahnschmerzen beim Eisschlecken? Dann die Zähne beim Zahnarzt versiegeln lassen!

Bei sommerlichen Temperaturen erfrischen kühle Getränke oder ein leckeres Eis. Doch oft trübt ein plötzlicher Zahnschmerz diesen Genuss. Hier erfahren Sie, wo die Ursachen für schmerzempfindliche Zähne liegen und was Sie dagegen tun können.  Zahnschmelzbarriere zerstört

Normalerweise sind unsere Zähne durch den Zahnschmelz vor negativen Einflüssen von außen geschützt. Er umhüllt die Nervenfasern wie eine Isolierschicht. Entzündungen im Zahnhalteapparat oder zu druckvolles Zähneputzen mit harten Bürsten beschädigen diesen Schutzmantel. Dann liegen die empfindlichen Zahnhälse frei. „Über mikroskopisch kleine Versorgungskanäle, die das Zahnbein durchziehen, gelangen dann Kälte, Hitze und Druck an die Nerven und lösen Schmerzen aus“, erklärt der Zahnarzt und Implantologe Milan Michalides aus Stuhr bei Bremen.

In anderen Fällen machen undichte Füllungen oder schlecht sitzende Kronen die Zähne schmerzempfindlich. Viele Betroffene verzichten dann auf heiße oder kalte Speisen und Getränke. Sie vermeiden meist außerdem, die schmerzenden Stellen zu berühren. Das geht oft auf Kosten der Zahnhygiene und erhöht das Risiko für Zahnstein und Karies. Stattdessen empfiehlt sich so bald wie möglich der Gang zum Zahnarzt. Zähne versiegeln oder lasern

Der Arzt versiegelt die schmerzempfindlichen Stellen mit einem Fluoridlack aus verschiedenen Salzen. Dadurch lagern sich wieder Mineralien im Zahn an, die die Nerven vor Schmerzreizen schützen. Alternativ eignet sich dafür auch ein dünnfließender Kunststoff. Beide Arten der Versiegelung halten zwei bis drei Monate auf den Zähnen. In vielen Fällen regenerieren sich die betroffenen Stellen in dieser Zeit. Zähneputzen mit fluoridhaltiger Zahnpasta und einer weicheren Zahnbürste unterstützt diese Selbstheilung. Auch die richtige Putztechnik ist entscheidend. Sanfte kreisende Bewegungen säubern die Zähne und schonen das Zahnfleisch.

Bei stärkeren Beschwerden, die sich nicht bessern, beseitigt der Zahnarzt die Schmerzen mit Zahnfüllungen oder Kronen. „Aber auch mithilfe eines speziellen Lasers lassen sich innerhalb kürzester Zeit die Schmerzkanäle versiegeln, sodass Patienten nach wenigen Behandlungen erhebliche Entlastung spüren“, verspricht der Experte.

Autoren

Anne Jantos/Zahnarztpraxis Michalides & Lang | zuletzt geändert am 24.06.2014 um 10:54 Uhr
Vorheriger Artikel

Freiheit für die Füße