Urologische Beschwerden bei Männern

Buchtipp: Vom Bauchnabel abwärts

Diego Cervo/Shutterstock
Urologische Erkrankungen werden in der Gesellschaft immer noch zu Unrecht als unmännlich angesehen.

In seinem Sachbuch „Vom Bauchnabel abwärts. Das Gesundheitsbuch für den Mann“ informiert der Urologe Dr. Andre Ratz zu urologischen Erkrankungen beim Mann. Damit es wieder aufwärts geht unterhalb des Bauchnabels.

Leiden Männer an urologischen Problemen, so zögern sie den Arztbesuch meist bis zuletzt raus. Denn immer noch werden zu Unrecht Beschwerden wie Inkontinenz und Erektionsstörungen in der Gesellschaft meist als ein Zeichen von Schwäche und Unmännlichkeit angesehen, und weniger als das, was sie sind: Gesundheitliche Beschwerden, die rechtzeitig einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Werden sie zu spät erkannt, ist es für eine optimale Behandlung zu spät. In seinem Sachbuch „Vom Bauchnabel abwärts. Das Gesundheitsbuch für den Mann“ holt der Urologe Andre Reitz unterschiedliche urologische Erkrankungen bei Männern aus der Tabuzone und klärt über Ursachen, Beschwerden und Behandlungsmöglichkeiten auf.

Urologische Beschwerden beeinträchtigen psychisches Wohlbefinden

Verschwiegen und verdrängte Beschwerden unterhalb des Bauchnabelbereichs nehmen nicht nur an Heftigkeit zu, sondern führen zunehmend zu einer psychischen Belastung der Betroffenen. Diese Tatsache wird Männern wohl nirgends deutlicher bewusst als bei Erektionsstörungen und Beschwerden des Penis. Diesen Themen widmet der Arzt gleich zu Beginn ein eigenes Kapitel.

Wissenswertes von Blasenschwäche bis Sexualität im Alter

In den anschließenden Kapiteln geht der Arzt auf drei weitere, häufige Probleme im unteren Bauchnabelbereich ein: Sexuell übertragbare Krankheiten wie die Klassiker Gonorrhoe oder Syphilis und unterschiedliche Beschwerden des Hodens werden genauso thematisiert wie gesundheitliche Probleme rund um die Prostata. Schließlich tritt die altersbedingte gutartige Prostatavergrößerung etwa bei der Hälfte der Männer auf, die über 50 Jahre sind. Auch über den häufigsten Tumor beim Mann, das Prostatakarzinom informiert der Autor nach dem neuesten medizinischen Stand.

Nicht nur die Prostata unterliegt altersbedingten Veränderungen, sondern ebenso die Sexualität des Mannes. Lesen Sie, wie sich der Hormonhaushalt verändert und wie es um die Fruchtbarkeit des reiferen Mannes bestellt ist.

Angemessen humorvolle Lektüre auch für Frauen

Behutsam und verständnisvoll widmet sich der Autor des Sachbuchs den sensiblen Themen und unterstützt die Leser, sich mit ihren Beschwerden unterhalb des Bauchnabelbereichs auseinanderzusetzen. Aufgrund der humorvollen Schreibweise fällt es dem Leser leicht, der Aufforderung des Autors zu folgen und das Buch nicht punktuell, sondern von Anfang bis Ende zu lesen. Die verständlich widergegebenen Sachverhalte rund um urologische Erkrankungen machen das Buch nicht nur für Männer so wertvoll, die bereits an Beschwerden leiden, sondern auch für gesunde. Gerade weil sich das Buch auf die männliche Gesundheit konzentriert, ist es auch für Frauen interessant, denn bei der physischen und psychischen Gesundheit von Männern spielt das weibliche Geschlecht eine wichtige Rolle – was nicht zuletzt für den intersexuellen Bereich zutrifft.

Prof. Dr. Andre Reitz
Vom Bauchnabel abwärts. Das Gesundheitsbuch für den Mann.
197 Seiten, Gebunden
24, 00 EUR
S. Hirzel Verlag

Autoren

Julia Schmidt/Prof.Dr.Andre Reitz/S. Hirzel Verlag | zuletzt geändert am um 15:14 Uhr


Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel ist nach wissenschaftlichen Standards verfasst und von Mediziner geprüft worden. Die in diesem Artikel kommunizierten Informationen können auf keinen Fall die professionelle Beratung durch Ihren Apotheker ersetzen. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um selbständig Diagnosen zu stellen oder mit einer Therapie zu beginnen.
Vorheriger Artikel

Welt-AIDS-Tag 2015