Unfälle im Urlaub

Untersuchungen zur Häufigkeit von Verkehrsunfällen auf der Insel Kreta ergaben, dass an fast der Hälfte aller Unfälle Touristen beteiligt waren, was zumeist auf Alkoholkonsum bzw. eine überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen war.

Gewöhnungsbedürftig ist aber in fremden Ländern häufig auch das für Touristen ungewohnte Verkehrsverhalten der Einheimischen. In tropischen Ländern – ein Ausflug mit dem Auto ins Landesinnere bedeutet eine Konfrontation mit der vollkommen andersartigen Infrastruktur des Reiselands – können plötzliche Regenfälle die Straßen zudem in gefährliche Rutschen verwandeln, oder es treten unerwartete Schlaglöcher auf.

Für den Fall eines Unfalls ist es von Vorteil, seinen Blutgruppenpass mitzuführen. 

Autoren

Dr. rer. nat. Annette Diekmann-Müller, Dr. med. Arne Schäffler | zuletzt geändert am 17.03.2016 um 16:13 Uhr
Vorheriger Artikel

Probleme bei Flugreisen